Gemeinde Oedheim

Seitenbereiche

Oedheim

Die Wohngemeinde Oedheim

Kocheraue
Oedheim
Kreuzung

Die Gemeinde Oedheim befindet sich zusammen mit dem Ortsteil Degmarn im nördlichen Teil des Landkreises Heilbronn. Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahrzehnten von einem rein landwirtschaftlich geprägten Dorf zu einer modernen und attraktiven Wohngemeinde mit hohem Freizeitwert und einem aktiven Vereinsleben entwickelt. Entscheidende Faktoren waren und sind die sehr gute Anbindung an das Autobahnnetz (Anschlussstelle Neckarsulm A6 rd. 12 km, Anschlussstelle Neuenstadt a. K. A81 rd. 8 km) und die unmittelbare Nähe zur Großstadt Heilbronn. Die Stadt Heilbronn ist mit ihren mehr als 100.000 Einwohnern zugleich Oberzentrum der Region. Heilbronn ist von Oedheim aus mit dem Pkw in rund 10 Minuten zu erreichen. Gerade dieser Gegensatz aus beschaulicher, ländlicher Idylle und dem geschäftigen und kulturellen Treiben einer modernen Großstadt machen den Wohn- und Freizeitwert der Gemeinde Oedheim aus.

Zur Verbesserung der Wohnqualität, gerade im alten Ortskern, wurde in den letzten 10 Jahren die Ortskernsanierung zusammen mit der Straßenraumumgestaltung mit Nachdruck betrieben. Städtebauliche Akzente konnten dabei auch durch die Sanierung und den Umbau des historischen Fachwerkrathauses sowie die Neugestaltung des Marktplatzes gesetzt werden. Das für die Gemeinde jedoch größte Bauvorhaben, die Kultur- und Festhalle "Kochana" mit ihren rund 450 Sitzplätzen konnte im Oktober 1997 fertig gestellt werden. Oedheim besitzt nicht zuletzt durch diese Baumaßnahmen eine für die Gemeindegröße nicht übliche Infrastruktur. Beispielhaft seien weiter genannt die Großsporthalle mit Sportanlagen und das Hallenbad im Sportzentrum "Obere Lachen". Ebenso die Mehrzweckhalle mit Sportanlagen im Ortsteil Degmarn. Auch das Schulangebot ist unserer Gemeindegröße angemessen. Die Kochertalschule ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, so dass die Schülerinnen und Schüler aus Oedheim die Möglichkeit haben die Mittlere Reife abzulegen. Die weiterführenden und beruflichen Schulen finden sich in unmittelbarer Nachbarschaft in den Städten Bad Friedrichshall und Neckarsulm. Neckarsulm ist nicht nur als Schulstandort für die Gemeinde Oedheim attraktiv. Dort befindet sich neben Ingolstadt der zweite große Firmenstandort der AUDI AG.  Die AUDI AG stellt damit den größten Arbeitgeber unserer Region, auch für die Bewohner aus Oedheim, dar. Nicht unerwähnt bleiben soll auch die Fa. Kolben Schmidt AG, ebenfalls in Neckarsulm ansässig, einer der größten Zulieferer im Automobilbereich.

Die Gemeinde Oedheim befindet sich in direkter Nachbarschaft zu wirtschaftlich bedeutenden Unternehmen und profitiert damit als Wohngemeinde von einem starken Wirtschaftsraum. Niedergeschlagen hat sich dies insbesondere in einem sehr starken Einwohnerzuwachs, auf den die Gemeinde in den letzten Jahren mit der Erschließung von neuen Wohnbaugebieten reagiert hat. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind in Oedheim vielfältig und attraktiv. So lädt auch der Veranstaltungskalender das ganze Jahr über zu Unterhaltung und Vereinsfesten ein. Die Volkshochschule bietet interessante Seminare und ein reichhaltiges kulturelles Programm an. Daneben befinden sich in Oedheim ein Fitness-Center, ein Schützenheim und ein Segelfluggelände im Kochertal. Aber auch die Anhänger von Camping- und Badefreuden kommen in Oedheim auf ihre Kosten. Hier eröffnet das Freizeitzentrum Hirschfeldpark mit seinen Naturseen vielfältige Möglichkeiten. Die Gemeinde Oedheim besteht aus den Ortsteilen Oedheim und Degmarn, dem Weiler Falkenstein, den Hofgütern Willenbach und Lautenbach, sowie dem Grollenhof.

Copyright

2017 Oedheim | Inhalt | Impressum | Datenschutz