Gemeinde Oedheim

Seitenbereiche

Lautenbacher Hof

Im Detail

Lautenbacher Hof
Lautenbacher Hof
Lautenbacher Hof

Ganz im Süd-Osten der Oedheimer Markung liegt das Hofgut Lautenbach, das früher eine eigene Gemarkung hatte und erst 1855 zu der Oedheimer Markung kam. Mit seinen 250 ha umfasste die ehemalige Lautenbacher Markung im Mittelalter gleich zwei Güter, den Lautenbacher Hof und den Mönchshof. Beide waren lange Zeit im Besitz des Deutschen Ordens, in dieser Zeit scheinen die Gebäude des Mönchshofs untergegangen zu sein. Nach vorübergehendem Besitz verschiedener Adliger und auch der Freien Reichsstadt Heilbronn kaufte im 19. Jahrhundert August Freiherr von Wächter das Areal und ließ das heute noch bestehende Schloss im Historismus Stil der Neorenaissance, eingebettet in einen englischen Landschaftsgarten, erbauen. 

Copyright

2017 Oedheim | Inhalt | Impressum | Datenschutz