Gemeinde Oedheim

Seitenbereiche

Aktuell

Großeinsatz Fliegerbombe am 15.03.2017

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
am Mittwoch den 15.03.2017 wurde bei Bauarbeiten in der Hölderlinstraße eine intakte fünf Zentner Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.
Der sofort verständigte Kampfmittelräumdienst stellte fest, dass der Sprengsatz sofort entschärft werden musste und legte einen Evakuierungsradius von 300 m fest.
Zusammen mit dem Führungsstab des Landkreises begann die Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Oedheim, der Polizei, sowie den zuständigen Vertretern der Verwaltung sofort mit der Organisation der Evakuierungsmaßnahme.
Die Anzahl der zu evakuierenden Personen im Gefahrenradius wurde auf rund 1.500 Personen geschätzt. Für die Evakuierung wurde ein Zeitfenster von drei Stunden angesetzt. Die Entschärfung wurde mit einer Stunde kalkuliert.
Aufgrund der Komplexität der Maßnahme und des engen zeitlichen Horizonts musste ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Des Weiteren mussten Maßnahmen für den Fall getroffen werden, falls die Entschärfung der Bombe nicht wie geplant ablaufen sollte.
Insgesamt waren 357 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, THW, Notfallseelsorge, Kampfmittelbeseitigungsdienst, Landratsamt und Gemeindeverwaltung im Einsatz. Als Evakuierungsräume wurden die beiden Hallen im Schulzentrum, die Mehrzweckhalle Degmarn, sowie zwei Hallen in Bad Friedrichshall vorgesehen.
Die Evakuierung konnte im gesteckten Zeitraum von drei Stunden abgeschlossen werden, so dass die Entschärfung der Bombe planmäßig beginnen konnte. Nach rund 30 Minuten wurde die erfolgreiche Entschärfung der Fliegerbombe gemeldet und die Evakuierung konnte aufgehoben werden.
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Einsatzkräfte, dem Kampfmittelbeseitigungsdienst, den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, der Polizei, dem DRK, THW, Notfallseelsorge und dem Landratsamt Heilbronn.
Das Zusammenspiel aller Einsatzkräfte war vorbildlich. Nur so konnte die Evakuierung von rd. 1.500 Personen in so kurzer Zeit organisiert und durchgeführt werden.
Selbstverständlich muss an dieser Stelle auch der Bevölkerung ein großes Lob ausgesprochen werden. Alle betroffenen Personen haben sich ruhig und besonnen verhalten und haben so zu dem reibungslosen Ablauf der Maßnahme beigetragen. Dafür ebenfalls vielen Dank.
 
Ihre Gemeindeverwaltung
 

Copyright

2017 Oedheim | Inhalt | Impressum | Datenschutz