Aktuell: Gemeinde Oedheim

Seitenbereiche

Bannerbild1Bannerbild2Bannerbild3Bannerbild4Bannerbild5Bannerbild6Bannerbild7Bannerbild8
nach obennach oben

Hauptbereich

Aktuell

Notbetreuung in der Kochertalschule und den Kinderbetreuungseinrichtungen Stand 23.04.2020

Notbetreuung in der Kochertalschule und den Kinderbetreuungseinrichtungen
Stand 23.04.2020

Seit 16. März 2020 sind die Kochertalschule sowie sämtliche Kinderbetreuungseinrichtungen (Kinderkrippen/Kindertagesstätten/Kernzeitbetreuung) geschlossen.
Entsprechend der Verordnung der Landesregierung wurde eine Notbetreuung für die Kinder der Kochertalschule und der Kinderbetreuungseinrichtungen, deren Eltern in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur arbeiten, eingerichtet.
 
Entsprechend der 6. Änderungsverordnung der Corona-Verordnung des Landes startet die Erweiterung der Notbetreuung in Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen am 27. April 2020..
Entsprechend den Regelungen der Corona-Verordnung zur erweiterten Notbetreuung, ist festgelegt, dass nicht nur Kinder, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten, zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt sind, sondern grundsätzlich Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz wahrnehmen und von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten und durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind.
 
Welche Unterlagen müssen Sie vorlegen:

  • Anmeldebogen
  • Bescheinigung/en, ausgefüllt durch den/die Arbeitgeber , bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung
  • Weiterhin bedarf es der Erklärung beider Erziehungsberechtigten oder von der oder dem Alleinerziehenden, dass eine Betreuung durch die Familie oder eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist

Am Seitenende finden Sie als PDF-Datei die Anmeldebögen. Für die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde, der Kirche und für die Kochertalschule gibt es jeweils ein extra Anmeldeformular.
Nachdem der reguläre Betrieb der Kinderbetreuungseinrichtungen und der Kochertalschule weiterhin untersagt ist, bleibt es eine „Notbetreuung“ und darf entsprechend den Regelungen der Corona-Verordnung nur in kleineren Gruppen durchgeführt werden. So sind die maximal zulässigen Notgruppengrößen in Kitas und Schule festgelegt und betragen bei Kitas höchstens die Hälfte der in der Betriebserlaubnis genehmigten Gruppengröße, in Schulen die Hälfte des jeweiligen Klassenteilers. Aus Gründen des Infektions- und Gesundheitsschutzes kann die Gruppe auch weiter reduziert werden.
 
Sofern die Betreuungskapazitäten (räumlich und personell) der Einrichtung nicht ausreichen, um für alle berechtigten Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, gibt das Land folgende Priorisierungen vor:
 
Vorrang haben Kinder
1.    bei denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur arbeitet und unabkömmlich ist
2.    Kinder deren Kindeswohl gefährdet ist
3.    sowie Kinder, die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben

Wir weisen darauf hin, dass bei Inanspruchnahme der Notbetreuung Betreuungsgebühren anfallen werden.
 
Falls die Anmeldezahlen zur Notbetreuung so hoch sein sollten, dass die vorgegebenen Kapazitäten überschritten werden, werden die o.g. Kriterien 1. bis 3. zur Anwendung kommen.
 
Erziehungsberechtigte die o.g. Kriterien erfüllen melden sich bitte wie folgt:

  • Kinder, die die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde besuchen melden sich unter info@oedheim.de oder per Einwurf in den Rathausbriefkasten an
  • Kinder, die die kirchlichen Kindertageseinrichtungen besuchen bitten wir sich direkt mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen in Verbindung zu setzen. Den Antrag für die kirchlichen Kindergärten finden Sie ebenfalls am Seitenende.
  • Hinsichtlich der Notbetreuung an der Kochertalschule haben die Erziehungsberechtigten der Schulkinder bereits direkt von der Schulleitung Informationen erhalten.

Den Antrag zur Aufnahme in die Notbetreuung der Kochertalschule und der Kernzeitbetreuung finden Sie auch am Seitenende als PDF-Datei.
Bitte lassen Sie uns per Einwurf in den Rathausbriefkasten oder in der Anmelde-E-Mail die geforderten Unterlagen, Anmeldebogen, Bescheinigungen Arbeitgeber und die Bestätigung, dass keine andere Betreuung möglich ist zukommen.
Nach Prüfung der Angaben erhalten Sie eine Rückmeldung, ob Sie zur Notbetreuung zugelassen werden können.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund der reduzierten Gruppengrößen die räumlichen und personellen Betreuungskapazitäten begrenzt sind. Entsprechend den Vorgaben des Landes werden dann die o.g. Kriterien bei der Zulassung herangezogen. Es ist auch möglich, dass bei Erreichen der Kapazitätsgrenze bereits zugelassene Kinder wieder ihren Notbetreuungsplatz verlieren, um den o.g. Kriterien gerecht zu werden.

Kontaktdaten & Öffnungszeiten

Bürgermeisteramt Oedheim
Ratsstraße 1
74229 Oedheim
Telefon: 07136 278-0
Telefax: 07136 218-35
E-Mail schreiben
Öffnungszeiten

ffnungszeiten:

Montag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr - 12:30 Uhr  
Mittwoch 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr  

Suche

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.

Copyright

2020 Oedheim | Inhalt | Impressum | Datenschutz