Falkensteiner Hof: Gemeinde Oedheim

Seitenbereiche

Bannerbild1Bannerbild2Bannerbild3Bannerbild4Bannerbild5Bannerbild6Bannerbild7Bannerbild8
nach obennach oben

Hauptbereich

Falkensteiner Hof

Im Detail

Falkensteiner Hof
Falkensteiner Hof
Falkensteiner Hof

Seit 1847 wird dieser Gutshof, der früher den Namen "Ritterhof" und später den Namen "Neuhof" trug, mit "Falkensteiner Hof" bezeichnet. Er war arrondierter Besitz mit eigener Markung. Großenteils stehen heute noch die Grenzsteine mit dem Zeichen "F" und markieren die einstige Markung Falkenstein. Durch Verkauf und Teilung kam das Gut in das Eigentum der heute bewirtschaftenden Landwirte.

Auf dem "Falkensteiner Hof" wurde in den Jahren 1823 - 26 der erste deutsche Sekt nach dem Champagnerverfahren von Georg Christian Kessler hergestellt, dem Begründer der ältesten deutschen Sektkellerei. Unterhalb des Falkensteiner Hofes befindet sich zum Kocherufer hin die Weinlage Buchberg. An der südlichen Markungsgrenze Richtung Neckarsulm befinden sich die anderen Oedheimer Weinlagen Hofgereuth, Seeberg, Neugereuth und Lautenbacher Berg mit zusammen ca. 40 Hektar, deren Weine unter der Einzellagenbezeichnung "Kayberg" vermarktet werden. 

Kontaktdaten & Öffnungszeiten

Bürgermeisteramt Oedheim
Ratsstraße 1
74229 Oedheim
Telefon: 07136 278-0
Telefax: 07136 218-35
E-Mail schreiben
Öffnungszeiten

ffnungszeiten:

Montag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr - 12:30 Uhr  
Mittwoch 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr  

Suche

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.

Copyright

2019 Oedheim | Inhalt | Impressum | Datenschutz